Vegane Ernährung - Gesünder oder nur Modeerscheinung? - Erfahrungen - teilen.com

Vegane Ernährung – Gesünder oder nur Modeerscheinung?



Immer mehr Menschen begeistern sich für die Vielfalt der pflanzlichen Küche. Was manche als kurzweilige Modeerscheinung verbuchen, wird von Experten oft als fortschreitende und andauernde Änderung des Bewusstseins der Menschen unserer Gesellschaft angesehen. Ob aus ethischen oder gesundheitlichen Gründen, die vegane Ernährung ist gefragter denn je, auch für viele Omvitoren, die nur gelegendlich bei ihren Mahlzeiten bewusst auf tierische Produkte verzichten.

Vegan einkaufenNährstoffmangel adé – Veganer sind im Schnitt gesünder

Häufig haben Veganer mit dem Vorurteil zu kämpfen, dass bei ihrer Ernährungsform ein Nährstoffmangel unausweichlich wäre. Dass es sich bei dieser Kritik meist um alte Klischees handelt, beweisen zahlreiche Studien der letzten Jahre. Durch die besonders bewusste Zuführung von Nährstoffen sind Veganer i.d.R. gesünder und leiden wesentlich seltener an Nährstoffmangel. Natürlich bestätigen auch hier Ausnahmen die Regel: sogenannte Puddingveganer, die sich hauptsächlich von Fertigprodukten ernähren, haben früher oder später i.d.R. mit Mangelerscheinungen zu kämpfen. Dies ist aber dann keinesfalls auf die rein pflanzliche Ernährung zurückzuführen, sondern vielmehr auf eine einseitige Zuführung von ungesunden Fertigprodukten.

Die Umstellung – Aller Anfang ist schwer

Dass ein Veganer verstärkt auf seine Ernährung achten sollte, lässt sich jedoch nicht abstreiten. Gerade bei der Umstellung auf eine rein vegane Ernährung muss der angehende Veganer erst lernen, wo er die Nährstoffe, die er früher aus tierischen Produkte gezogen hat, nun herbekommt. In der Anfangsphase lernen viele Veganer dann auch ganz neue pflanzliche Lebensmittel kennen, die vorher im Supermarkt nicht beachtet wurden, sich aber als sehr nährstoffreiche Fleischalternativen zeigen.

Vegan Kochen – hier ist Kreativität gefragtVegan Kochen

Auch ungewohnt ist zu Beginn das rein vegane Kochen. Wo früher Fleisch mit einer Beilage serviert wurde, ist in der rein pflanzlichen Küche doch etwas mehr Kreativität gefragt. Zum Glück gibt es neben zahlreichen veganen Restaurants, die Inspiration schaffen, auch eine Vielzahl an veganen Kochbüchern. Empfehlenswert ist z.B. das Kochbuch von Matthias Langwasser „Vegane Kochkunst“, da dort nicht nur über 160 leckere und rein pflanzliche Rezepte zu finden sind, sondern zu Beginn des Buches auch eine Einführung in die vollwertige vegane Ernährung gegeben wird.

Vegane Restaurants – in größeren Städten heute keine Ausnahme

Wer aber doch mal keine Lust hat den Kochlöffel zu schwingen, findet heutzutage in fast allen größeren Städten Restaurants mit veganen Gerichten oder sogar komplett vegane Lokale. Einen guten Überblick über derartige Etablissement bietet die Internetseite oder App Happy Cow. Dort kann man nicht nur für alle Städte weltweit vegan-freundliche Restaurants finden, sondern auch Cafes und Einkaufsmöglichkeiten.

Bildquellen: © mariontxa – Fotolia.com, © Minerva Studio – Fotolia.com





Letzte Aktualisierung der Daten: 13.05.2014
Top